Sportmedizin

 

Dr. Andreas Lenz hat die offizielle Zusatzbezeichnung Sportmedizin der Bayerischen Landesärztekammer erworben durch seine Tätigkeit in den Olympiazentren Warendorf (Sommersportarten) und Sonthofen (Wintersportarten) sowie durch Betreuung mehrerer Sportvereine.

Hinzu kommt die langjährige Betreuung aktiver Sportler der Offizierschule der Luftwaffe sowie die eigene Sportlerlaufbahn und seit 1997 die Teilnahme und ärztliche Überwachung bei Herzsportgruppen.


Die Sportmedizin kombiniert sich zwanglos mit der Akupunktur, die bei vielen sportmedizinischen Problemstellungen anwendbar ist sowie mit der Homöopathie, die schonend und doch effizient Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen beseitigen kann.